Seit 2009 bin ich wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Freundeskreis Schlösser und Gärten der Mark e. V. Zu meinen Aufgaben gehört die Organisation und Leitung von Studienreisen in Deutschland und Polen. Desweiteren bin ich als Autorin von Architekturmonographien zu brandenburgischen Schlössern und Herrenhäusern tätig und nehme an Vortragsreihen zur Präsentation meiner Arbeitsergebnisse teil. Zur gezielten Vermarktung der Aktivitäten des Vereins habe ich desweiteren eine Internetpräsenz (http://www.freundeskreis-schloesser-mark.de) aufgebaut.

Meinen Schwerpunkt als Kunsthistorikerin bildet neben der deutschen Skulptur des 18. Jahrhunderts die höfische und ländliche Residenzkultur. In meiner Dissertation befasse ich mich mit der deutschen Skulptur des 18. Jahrhunderts und ihren Beziehungen zur französischen Hofkunst der Régence. Neben einem besonderen Schwerpunkt auf der Gattung des geschnitzten und stuckierten Reliefs umfasst dies auch Fragen der Ornamentik und Raumausstattungen sowie des höfischen Zeremoniells und ihre Einbettung in die Kunsttheorie des 18. Jahrhunderts. Hierzu liegen auch Publikationen meinerseits vor.

Ich bin stets interessiert an kollegialem Austausch mit anderen Kunsthistorikerin, Historikern und Archivaren. Anfragen zu Vorträgen auf Tagungen, Buch- und Katalogbeiträgen nehme ich gern per E-Mail oder telefonisch entgegen.

Design by Stefanie M. Leibetseder - Impressum